Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Search
Suche
Als iCal-Datei herunterladen
Line Dance
Montag, 14. Oktober 2019, 18:00 - 19:30
Ort Torgelow, bei DRK

Der Line Dance ist eine moderne Form der früheren Gruppentänze und damit im Grunde das Gegenstück zu den Paartänzen.
Er entwickelte sich hauptsächlich in den USA im 20. Jahrhundert teilweise aus Showtänzen. Schon in den 50iger Jahren gab es dort eine wöchentliche Sendung im TV, wo neue Choreografien vorgestellt wurden.
In Europa wurde der Line Dance bereits in den 60iger/70iger Jahren in Discotheken getanzt, da die amerikanische Weise zu der Zeit als modern galt. Man erinnere sich an den Film „Saturday Night fever" mit John Travolta.
Später hat die Country-Szene diese Art des Tanzes für sich entdeckt und mit ihrer Musik zu dem gemacht, was wir heute darunter verstehen. Viele bezeichnen Line Dance auch als Country- und Westerntanz.

Beim Line Dance wird in der Regel in Reihen (Linien) getanzt und zwar in Gruppen überwiegend einzeln, egal ob Mann, Frau oder Kind.
Natürlich gibt es auch Paartänze, die nicht nur in Linien, sondern auch in Kreisen getanzt werden. Es ist aber nicht erforderlich, dass nur Mann und Frau miteinander tanzen können. Es ist nämlich egal, wer mit wem tanzt.
Hier können also auch Frauen tanzen, deren Männer in Bezug auf Tanz lieber weg- oder maximal zusehen wollen.
Auch Männer sind willkommen, denen es vielleicht nicht anders geht – ist ja nicht auszuschließen, nur eher seltener.

Die Choreografien, die meistens zu Country- oder auch Pop-Musik ausgearbeitet wurden und werden, sind weltweit gleich und laden zum Mittanzen ein. Man muss die Sprache nicht kennen, nur die Musik und die Schritte.
Wenn also in Japan, China, Texas oder Ungarn z.B. „electric slide", "bread and butter" oder "achy breaky heart" getanzt wird, kann sich jeder Line Dancer einreihen und mittanzen.
Fortgeschrittene Tänzer beherrschen je nach dem bis zu 100 und mehr Choreografien.

Nicht alle Frauen, die sich zum regelmäßigen Training treffen, möchten sich einem interessierten Publikum zeigen.
Die schöne Musik und die anspruchsvollen Bewegungen dazu, sind für viele schon der alleinige Grund, ein- bis zweimal wöchentlich zu den Proben zu kommen und den Alltag draußen zu lassen.
Na, ist das was? Wer Interesse daran hat, sollte vorbeischauen und sich informieren.

Anbieter:
SV Christophorus
Dorfstraße 20a
17373 Ueckermünde
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.sv-christophorus.de/

Telefon: 03976 - 204050